Skip to content

Das Theater an der Grenze unter der Leitung von Norman Elrod
12. Juli 1968–11. April 1972

Beweggründe

Norman Elrod beschrieb in einem › Aufsatz seine Beweggründe, kranke und gesunde Menschen auf der Bühne zusammenzubringen.

1969 – vier eigene Produktionen mit Berufsschauspielern

  • Ab dem 2. Januar 1969: Das Ovale Portrait von Edgar Allan Poe, Regie Frederik Ribell
  • 9. April bis 3. Mai 1969: Das letzte Band von Samuel Beckett, Regie Norman Elrod
  • 28. Mai bis 21. Juni 1969: Das Wachsfigurenkabinett von John Hawkes, Inszenierung Frederik Ribell
  • 31. Oktober bis November 1969: Die Unterrichtsstunde von Eugène Ionesco, Regie Norman Elrod

Zu diesen Produktionen sind Programmhefte mit einführenden Texten von Elrod vorhanden, sowie Vorschauen und Rezensionen in der regionalen Presse und in einer Theaterfachzeitschrift; siehe Links weiter unten.

Weitere Aktivitäten im Jahr 1969

  • 13. April 1969: Film von Samuel Beckett (im Kino Bodan)
  • 20. April 1969: Eh Joe von Samuel Beckett (im Kino Bodan)
  • 23. Mai 1969: Lyrikabend mit Helmut Reschke

Aktivitäten ab 1970

In den folgenden Jahren fanden keine eigenen Inszenierungen mehr statt. Das Theater an der Grenze bekam ein etwas anderes Gesicht. Für die Freunde des Theaters an der Grenze wurden Gastspiele gezeigt und Zyklen von Film-Seminaren unter der Leitung von Elrod angeboten:

  • 1. Zyklus: Michelangelo Antonioni, 7 Filme des Regisseurs vom 22.11.1970 bis zum 31.01.1971
  • März 1971: Gastspiel von Gerhard Lenssen: «… sprechend und singend, mimend und spielend erweckte Lenssen, ganz auf sich allein gestellt, die Gestalten Bert Brechts und Kurt Weils zu eindringlichem Leben.»
  • 2. Zyklus: Herr und Knecht, Zustände und Verläufe in Film und Gesellschaft, 14 Filme vom 14.03.1971 bis zum 27.06.1971
  • Mai 1971: Gastspiel von Gerhard Dorfer in der Interpretation des Stückes «Josef Lang, k. und k. Scharfrichter»
  • 3. Zyklus: Jean-Luc Godard, 11 Filme des Regisseurs vom 17.10.1971 bis zum 23.01.1972
  • Februar 1972: Gastspiel von Bernie Schürch und Andres Bossard: «Verlor und Vorher. Narren- und Maskenspiele»
  • März 1972: Gastspiel des englischen Folk-Duos Colin Wilkie und Shirley Hart

Programmhefte

Vorschauen und Rezensionen