Das Team hinter den Kulissen

Das Theater an der Grenze ist ein Verein mit einem siebenköpfigen Vorstand, der vor allem hinter den Kulissen agiert. Er wird tatkräftig unterstützt von einer Gruppe engagierter Helferinnen und Helfer, ohne die es nicht möglich wäre, 15 bis 20 Veranstaltungen je Saison durchzuführen.

Hinten: Birgit Auwärter (Programm), Lukas Huggenberg (Kommunikation), Vreni Ellenbroek (Finanzen); Mitte: Fritz Brechbühl (Präsident), Roland Wohlfender (Technik und Gastronomie); Vorne: Jasmin Stäheli (Aktuariat), Simon Hungerbühler (Programmleitung).

Neben den Theatergastspielen setzen wir drei Schwerpunkte in unserem Programm: Kabarett im Grenzbereich, regionales Theaterschaffen und Bühne für den Künstlernachwuchs («First Steps»).

Im Laufe der letzten 30 Jahre hat sich das Genre »Kabarett« aus dem klassischen politischen Kabarett heraus sehr stark weiterentwickelt.

Im Rahmen der Reihe «Im Grenzbereich» möchten wir Künstlerinnen und Künstler auf der Bühne des Theaters an der Grenze präsentieren, die die Spielarten im Grenzbereich zwischen Kabarett und Variete, Philosophie, Literatur, Schauspiel, Comedy, Musik perfektioniert haben.

Wir freuen uns, wenn Sie, geschätzte Theaterbesucherinnen und -besucher, dem Theater weiterhin treu bleiben.

Für Fragen oder Anregungen benutzen Sie bitte das › Kontaktformular.